Joghurtküchlein mit Zitrone

frauv | Joghurtküchlein mit Zitrone_IMG_3830

Es besteht akute Suchtgefahr. Vor allem die kleinen Zitronenküchlein (wenn man sie überhaupt als solches bezeichnen kann) naschen sich ruckzuck weg. Frisch aus dem Ofen sind sie besonders saftig und mit Puderzucker oben drauf… ein Traum. Die Backschürze kann nun getrost abgelegt werden, sonst wird’s eng. Ein Törtchen gönne ich mir jetzt noch, inklusive einer Tasse Kaffee.

130 g weiche Butter
90 g Zucker
1 Prise Salz
Mark 1 Vanilleschote
2 Eier
160 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Griechischer Joghurt
Saft von 1 Zitrone
Puderzucker zum Bestäuben

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Silikonform fetten und mit Mehl ausstäuben.

Butter, Zucker, Salz und Vanillemark zu einer hellgelben Creme aufschlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit dem Joghurt und dem Zitronensaft unterrühren.

Teig in die vorbereite Form füllen und 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, die fertigen Küchlein aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben. Voilà!

frauv | Joghurtküchlein mit Zitrone_IMG_3827 frauv | Joghurtküchlein mit Zitrone_IMG_3822 frauv | Joghurtküchlein mit Zitrone_IMG_3833 frauv | Joghurtküchlein mit Zitrone_IMG_3831 frauv | Joghurtküchlein mit Zitrone_IMG_3836 frauv | Joghurtküchlein mit Zitrone_IMG_3823

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.