Karotten-Frischkäse-Torte

frauv_Karotten-Frischkäse-Torte_IMG_6014

Ein Tortentraum im Kokosmantel. Unter ihm verbirgt sich eine Karottenkuchen mit einer Frischkäsecreme. Es muss Ewigkeiten her sein, dass ich eine Torte gemacht habe. Ein Gugelhupf oder Rührkuchen ist ja immer eine etwas schnellere und einfachere Nummer aber nun war es an der Zeit für was aufwendigeres. Zu den eher unliebsamen Aufgaben, bei dieser Torte, zählt das rapseln der Karotten. Schon bei der Ersten geht die Motivation flöten aber da liegen ja noch vier weitere… na ja Augen zu und durch und dann war’s auch schon geschafft. Der Boden ist wunderbar locker und beinhaltet viele leckere Zutaten, wie Walnüsse, Karotten, Apfelmus und Zimt. Auf den ersten Blick eine eher ungewöhnliche Zusammenstellung aber am Ende ein traumhaftes Zusammenspiel.

Karottenkuchen
150 g weiche Butter
3 Eier
120 g feiner Zucker
80 g brauner Zucker
1 TL Vanillezucker
180 g Mehl
3 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
250 g Karotten
50 g Walnüsse
150 g Apfelmus

Frischkäsecreme
100 g Butter, zimmerwarm
300 g Doppelrahmfrischkäse, zimmerwarm
1 TL Vanillezucker
200 g Puderzucker, gesiebt

Dekoration
100 g Kokosraspel

Zubereitung Karottenboden
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Zwei Springformen mit 18 cm Durchmesser fetten und mit Mehl ausstäuben.

Walnüsse fein hacken und die geschälten Möhren reiben. Butter schmelzen und abkühlen lassen. Eier und die zwei Zuckersorten zu einer hellen Creme aufschlagen. Butter und Vanillezucker unterrühren. Mehl, Backpulver und Zimt sieben und kurz unter den Teig schlagen. Zum Schluss Walnüsse, Karotten und Apfelmus unterziehen.

Teig auf die zwei Springformen verteilen und im vorgeheizten Ofen 35-40 Minuten backen. Die Böden aus der Springform lösen und vollständig erkalten lassen.

Zubereitung Frischkäsecreme
Butter hellgelb aufschlagen, Frischkäse dazugeben und einige Zeit weiterschlagen bis eine homogene Masse entstanden ist. Vanille- und Puderzucker dazugeben und so lange weiterrühren bis alles miteinander verbunden ist. Die Creme für einige Zeit in den Kühlschrank stellen damit sie sich besser weiterverarbeiten lässt.

Böden horizontal durchschneiden. Den ersten Boden auf einen Teller legen und mit der Creme bestreichen, mit den anderen Böden ebenso verfahren. Die Torte nun rundherum mit der Frischkäsecreme einstreichen. Mit Kokosraspeln bestreuen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Rezept stammt aus dem Buch „Torten“ von Linda Lomelino.

frauv_Karotten-Frischkäse-Torte_IMG_5993 frauv_Karotten-Frischkäse-Torte_IMG_6002 frauv_Karotten-Frischkäse-Torte_IMG_6001 frauv_Karotten-Frischkäse-Torte_IMG_6012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.