Zimtknoten

Zimtknoten_IMG_6067

Bei der Karotten-Frischkäse-Torte war die Dosierung des Zimts noch mit Bedacht gewählt. Langsam aber sicher schippert man in die winterlichen Gefilde und kann beim Zimt getrost eine Schippe mehr draufpacken. Diese Zimtknoten erinnern mich verdächtig stark an die unverwechselbaren Franzbrötchen –  süß und klebrig. Dieses Ziel habe ich bei den Zimtknoten definitiv erreicht und optischer sind sie ebenfalls ein absoluter Augenschmaus. An einer filigraneren Ausarbeitung der Knoten muss ich noch arbeiten, sie sind doch etwas arg groß geworden. Vielleicht kommt man so nicht in Versuchung sich einem zweiten Teilchen hinzugeben. Oder doch? Sie sind einfach zu lecker…

Für ca. 12 Stück

Hefeteig
1 Messerspitze Kardamom
300 ml Milch
50 g frische Hefe
120 g Zucker
1/2 TL Salz
150 g weiche Butter
1 Ei
660 g Mehl Type 550

Füllung
200 g weiche Butter
2 EL Zucker
2 EL Zimt

Glasur
1 Ei, verquirlt
Zuckerrübensirup + etwas Wasser
1 Messerspitze Kardamom
2 EL Zucker

Kardamom und Milch lauwarm erhitzen. Hefe, Zucker, Salz, Butter und Ei in eine Schüssel geben, mit der Milch übergießen und die Hefe darin auflösen. Portionsweise das Mehl einarbeiten, bis ein glatter Teig entsteht. Schüssel mit einem Tuch abdecken und 40 Minuten ruhen lassen damit der Teig auf das Doppelte aufgeht.

Für die Zimtbutter Butter, Zucker und Zimt mit dem Handrührgerät cremig rühren.

Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen und mit der Zimtbutter bestreichen. Die Längsseite des Teiges zur Hälfte hin einmal rüberschlagen. Mit einem scharfen Messer den Teig in ungefähr 4 cm breite Steifen schneiden. Jeden Streifen fast bis oben noch mal durchschneiden. Die einzelnen Stränge in entgegengesetzter Richtung drehen und miteinander verknoten. Die Teigenden irgendwo im Knoten verschwinden lassen.

Mit ausreichendend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen. Währenddessen den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Teilchen mit dem verquirlten Ei bestreichen und in der Mitte des Ofens 10 Minuten backen, bis sie eine goldbraune Farbe bekommen haben. Zuckerrübensirup mit etwas Wasser glattrühren. Kardamom und Zucker mischen. Die noch warmen Zimtknoten mit dem Sirup glasieren und mit dem Zucker bestreuen.

Zimtknoten_IMG_6085 Zimtknoten_IMG_6073 Zimtknoten_IMG_6080

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.