Apfelkuchen

frauv_schneller_apfelkuchen_IMG_3207

Wie begegnet man einem solch trüben Tag am besten? Man werfe sich in das Gemütlichste was der Kleiderschrank zu bieten hat, lässt so den Tag ganz entspannt auf sich zukommen und widmet sich in aller Ruhe dem Backen. Es schwirrten noch ein paar Äpfel in der Küche umher, die schleunigst verarbeitet werden mussten. Sie lagen halt schon was länger im Korb und so hauchte ich ihnen mit einer kleinen Marinade aus Vanillezucker- und Schote wieder etwas Leben ein. Doch bevor der Apfelkuchen verköstigt wurde, gab es erstmal einen ausgiebigen Spaziergang. Egal wie trüb und wenig einladend es draußen aussieht, frische Luft tut einfach gut. Und das ist nur der erste Teil vom Glück, der zweite wartete anschließend daheim – ein Stück vom frisch gebackenen Apfelkuchen und dazu ein Kakao mit schwedischer Schokolade…. Sonntagsfreude pur und ich komme um ein drittes Stück Apfelkuchen wohl nicht umher. Klingt beinahe nach einer Entschuldigung, aber tatsächlich soll es ermutigend sein, ordentlich zu zulangen. Schließlich weiß man nie wann er aufgegessen ist.

5 Äpfel, Sorte Boskop
1 TL Vanillezucker + etwas geriebene Vanilleschote
2 Eier
200 g Zucker
100 g geschmolzene Butter
100 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
100 ml Milch
Butter und Mehl für die Form
Puderzucker zum Bestäuben

Eine Quicheform (Ø 22 cm)  buttern und mit Mehl ausstreuen. Die Form war etwas zu klein für die Teigmenge, so dass ich noch eine zweite Backform nehmen musste. Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.

Äpfel schälen, achteln, entkernen und in Stücke schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sich die Äpfel nicht verfärben. Vanillezucker und geriebene Vanilleschote dazugeben und kurz ziehen lassen.

In einer zweiten Schüssel die restlichen Zutaten mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Apfelstückchen unterheben und den Teig in die Form geben.

Form in den Backofen schieben und ca. 35-40 Minuten backen. Nach ungefähr 10 Minuten den Kuchen mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird beim Backen. Der Apfelkuchen sollte schön goldbraun sein.

Kuchen aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Noch warm genießen und nicht vergessen ihn mit Puderzucker zu bestäuben.

frauv_schneller_apfelkuchen_IMG_3222 frauv_schneller_apfelkuchen_IMG_3216 frauv_schneller_apfelkuchen_IMG_3209 frauv_schneller_apfelkuchen_IMG_3219 frauv_schneller_apfelkuchen_IMG_3224

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.